Schüler-Azubi-Austausch

Das Arbeitspaket verknüpft die Parkanlagen mit der Gestaltung weicher Rahmenbedingungen für die touristische Ausrichtung beider Kommunen. Angedacht ist, die junge Generation für die kommunale Identität als naturnahe, gesundheitsbewusste Kommune zu sensibilisieren und zu beteiligen. Dadurch wird die Wertschätzung (Erhalt) von Natur- und Kulturerbe, die lokale Identität und die Sensibilisierung für berufliche Perspektiven im Tourismus gefördert.

 

Geplant sind Umwelt- und Gesundheitsbildungsaktivitäten, u. a. in Bürgergarten und Kurpark sowie Einblicke in touristische Betriebe (assoziierte Partner) geplant (altersgerechtes Programm). Es wird einen deutsch-polnischen Austausch von Schülern und Berufsschülern bzw. Auszubildenden im Tourismus zwischen den Partnerstädten mit verschiedenen Schulen (6 Treffen á 3 Tage, 3 Altersgruppen jeweils 1 Mal pro Kommune) geben.

 

Für die Organisation wird eine Arbeitsgruppe aller Partner gebildet, koordiniert von der Stadt Templin. Die Umsetzung des Programms übernehmen die Schulen und Betriebe.

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen